RITTERVERLAG
Verlag für Kunst und Literatur


Antiquarische Bücher

Peter Huemer

Arbeiten mit dem Medium Fotokopie

ISBN: 978-3-85415-312-2
Buchpreis: € 16.00
96 Seiten, Hartband, dt/engl., erschienen 2002

Buchformat:

Zur Übersicht

Mit Texten von Carl Aigner und Peter Huemer

Seit der Fluxusbewegung verbindet das Medium Fotokopie konzeptionell eingesetzt minimalistische oder komplex gehandhabte Sparten wie Literatur, Performance, Skulptur und Installation, ja selbst zum musikalischen Bereich setzt es Querverbindungen. Es ist wie kein anderes ein Medium des Dialoges, dessen Besonderheit kaum eines der traditionellen Medien aufweisen kann.

Peter Huemer setzt die technischen Möglichkeiten von Vervielfältigungsmaschinen zweckentfremdet ein, um in einem produktiven "Streit" mit diesen Geräten zu Unikaten zu gelangen. Während der einzelnen Scanvorgänge werden zum Beispiel verschiedene Bildvorlagen auch in Verbindung mit Materialien und Objekten unterschoben, bedeckt oder überlagert. Das Medium wird nicht zum Abbilden, sondern zum Herausbilden verwendet. Am Ende steht das Unikat.

Peter Huemer

Peter Huemer Geb. 1952; Diplom für Freie Graphik an der Kunstschule Linz; Mitglied der Künstlervereinigung MAERZ; Tätigkeit als Ausstellungsorganisator und Kurator im Bereich ¡Medium Fotokopieï; Copy-Workshops an der Universität für Gestaltung in Linz. Ausstellungen (Auswahl): Zwischenbilder/Zwischenräume, elektro- und kopigraphische Arbeiten österr. Künstler (Linz, 1994); Centre Copie-Art (Montreal 1995); Art Communication Tour Austria-Moskau (Linz/Moskau 1999); Medium Fotokopie (Linz, 2000).


Alle im Ritterverlag erschienene Bücher von Peter Huemer: