RITTERVERLAG
Verlag für Kunst und Literatur


Antiquarische Bücher

Franz Schuh (Hrsg.)

Fremdenverkehr

ISBN: 978-3-85415-022-0
Buchpreis: € 15.00
184 Seiten, Hartband, erschienen 1984

Buchformat:

Zur Übersicht

Aus verschiedenen Blickwinkeln wird hier der Fremdenverkehr von 25 Autoren betrachtet und bis in die verborgensten Ecken seiner scheinbar so selbstverständlichen Alltäglichkeit kritisch, manchmal heimtückisch und hinterlistig ausgeleuchtet. Systematische Absichten waren für diese Auswahl nicht entscheidend, „es ist ein anarchisches Spiel, das den Zusammenhang liefert, und ein jeder Leser muß ihn für sich selbst herausfinden“ (Franz Schuh).

Daß der Leser in diesem Spiel, in der Erfahrung des Zusammenhangs seine eigenen, bis dahin nicht bewußten, verborgenen Vorbehalte und Widerstände gegen einen expansiven Fremdenverkehr entdecken mag, liegt auf der Hand oder vielmehr auf dem Boden der Tatsachen der Industriegesellschaft, deren direkte und unmittelbare Auswirkungen und zerstörerisches Fortwirken in der Erholungsnische, die der Fremdenverkehr bereithält, überall und von jedermann wahrgenommen werden kann.

Franz Schuh

Franz Schuh Geboren 1947 in Wien. Studium der Philosophie, Geschichte und Germanistik. Publizist, u.a. in „Die Zeit“. Franz Schuh wurde im Oktober 2000 mit dem Jean-Amery-Preis für Essayistik ausgezeichnet.


Alle im Ritterverlag erschienene Bücher von Franz Schuh: