RITTERVERLAG
Verlag für Kunst und Literatur


Antiquarische Bücher

Christine De Pauli

ISBN: 978-3-85415-450-1
Buchpreis: € 19.00
64 Seiten, Farbabb., broschiert, deut./engl./ital./slow., bereits erschienen; mit Beiträge von: Silvie Aigner, Heimo Strempfl

Buchformat:

Zur Übersicht

Mir geht es um die Vielfalt des Lebens an sich, woraus sich auch die Vielfalt der Formen ergibt. Ich glaube, in meinen Bildern ist zu spüren, daß sie sehr von Bewegung getragen werden. Ich fange mit vielen Arbeiten an, dann lasse ich sie abliegen, nimm`
sie immer wieder her. Ich versuche dann immer in einen Dialog mit meinen eigenen Arbeiten zu treten. Es ist ein langwieriger Prozeß, bis ein Bild fertig ist. Wie bei einem Bauern, der sät und dann ernten kann, manchmal geht die Saat
Christine de Pauli

Spannung und Harmonie, in einem Raum ohne eine Zeitlichkeit des Davor und Danach, verdeutlichen die malerischen Formen und Motive der Künstlerin, die sie auf Leinwand und Papier umsetzt. Ihre künstlerische Handschrift basiert auf subtiler Abstraktion und Reduktion. In einem kontinuierlichen Arbeitsprozeß wachsen Farbakzente und Formensprache ineinander und geben den Blick frei für Bilder voller Sensibilität und Ausdruck. Christine de Paulis Bilder basieren auf abstrakten Gesten. Kalligraphische Kürzel werden als Zeichen intensiver Bewegtheit zu Papier gebracht – und zwar so, als würden sie einen Körper haben.

Christine de Pauli malt mit Eitempera. Die Farbe auf dem Malgrund stellt dabei eine von vielen Überlagerungen dar, die je nach Beschaffenheit bis an die Oberfläche durchscheinen. So mischt sie transparente Farben mit opaken Farbflächen. Das Bild beginnt zu vibrieren, sich zu bewegen und durch das Übereinanderlegen der einzelnen
Farbschichten neue Farbnuancen zu entwickeln, wobei die schwarze Form gleichsam auf der Unterfläche zu schwimmen scheint, obgleich es keine imaginäre Tiefe gibt.

Christine de Pauli

Christine de Pauli Christine de Pauli, 1946 in Fai bei Trient in Italien geboren; in Klagenfurt aufgewachsen; 1967–1971 Studium der Malerei an der Akademie der Bildenden Künste in Wien bei Josef Mikl; es folgen Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen im In- und Ausland; Einladungen zu Messen, Projekten und Wettbewerben in Italien, Slowenien, Österreich; seit 1976 lebt und arbeitet sie in Klagenfurt.


Alle im Ritterverlag erschienene Bücher von Christine de Pauli:

  • Christine De Pauli
    64 Seiten, Farbabb., broschiert, deut./engl./ital./slow., bereits erschienen; mit Beiträge von: Silvie Aigner, Heimo Strempfl
    ISBN: 978-3-85415-450-1