RITTERVERLAG
Verlag für Kunst und Literatur


Andreas Hapkemeyer

Glücksversprechen. Zeichnungen Zitate

ISBN: 978-3-85415-559-1
Buchpreis: € 14.00
64 Seiten, 28 SW-Abb., brosch., Juni 2017

Buchformat:

Zur Übersicht

„Glücksversprechen“ arbeitet durchgängig mit der zeichnerischen Verbindung von Bildern und Texten. Sowohl die Bilder als auch die Texte zitieren literarische und mediale Vorlagen. Die einzelnen Bild-Text-Kombinationen sind zufällig, es besteht jedoch ein Zusammenhang zwischen der Gesamtheit der Bilder und derjenigen der Texte. Die mit Bleistift in einem Kopierverfahren hergestellten Zeichnungen zitieren eine europäisch-romantische Denkbewegung, die in einen imaginären Süden zielt. Und eine aus dem „globalen Süden“ kommende Bewegung, deren Hoffnung es ist, Leib und Leben zu retten, der Armut zu entkommen. Die durch die Migration geprägten Bilder und Vorstellungen lassen die zitierten Werke der europäischen Tradition nicht unberührt.
Zitate u.a. nach I. Bachmann, Bonhoeffer, Cicero, L. Cohen, C. D. Friedrich, Goethe, Goya, Kierkegaard, Leopardi, Mörike, Mondrian, P. Nádas, Raqs Media Collective, Stendhal, Ungaretti, C. Wolf.

 

Andreas Hapkemeyers "Glücksversprechen" hält als Buch, in dem es immer wieder Neues zu entdecken gibt, alle ästhetischen Glücksversprechen, indem es die Grenzen zwischen Text und Bild einerseits und Nord und Süd andererseits anhand der Auslotung der jeweiligen Glücksversprechen auflöst und das Dahinter und Dazwischen sichtbar macht.

(Günter Vallaster, www.literaturhaus.at/index.php)

 

 

Andreas Hapkemeyer

Andreas Hapkemeyer geb. 1955 in Osnabrück, lebt und arbeitet in Bozen. Museumskurator und Universitätsdozent.


Alle im Ritterverlag erschienene Bücher von Andreas Hapkemeyer: