RITTERVERLAG
Verlag für Kunst und Literatur


Alle Titel - Backlist

Dieter Sperl

Der stehende Fluss

ISBN: 978-3-85415-595-9
Buchpreis: € 13.90
ca. 120 Seiten, brosch., Juli 2019

Buchformat:

Zur Übersicht

„Der stehende Fluss“ ist ein Buch voller Spuren erzählten Lebens: Erinnerungen, Träume, auf der Straße Aufgeschnapptes oder Partikel von Lektüren (insbesondere fernöstlicher Philosophien) kondensieren zu hochverdichteten Textgebilden. Wiederkehrend als „Smalltalk“, „Zuwendung“, „Flash“, „Gelegenheitsdarsteller“ und ähnlich lapidar bezeichnete Kurz- und Mikrogeschichten behandeln Alltagsverrichtungen ebenso wie Situationen höchster Konzentration, von euphorischer Entgrenzung bis zur Erweckung, als zusammengehörig zu einem Ganzen. Augenblicke der Hingabe an das Jetzt finden in der Disko oder im Deutschkurs für MigrantInnen genauso statt wie im klösterlichen Meditationsworkshop. Der Wunsch, Online-Profigamer zu werden, Erinnerungen an den Jahr- zehnte zurückliegenden Kirtag in Maria Waitschach, Gespräche über die Pforten der Wahrnehmung oder die 60 verschiedenen Geschmacksrichtungen von Senf beim „Meinl am Graben“ – alles gehört gleichrangig zu Dieter Sperls Panorama des Da-Seins. Durch das feingliedrige Arrangement unscheinbarer Details und nicht zuletzt durch die egalitäre Disparatheit der Einzelmomente entfalten sich überraschende Zusammenhänge, Einsichten in das, was den einzelnen ausmacht und ihn mit anderen verbindet. 

In „Der stehende Fluss“ entwickelt Dieter Sperl eine singuläre Synthese von Erzählung, Dokumentarischem und philosophischer Diatribe, die uns als Teilnehmer mediatisierter Technowelt aufmerksam zu machen vermag: für das uns unmittelbar Betreffende und dessen Verschwinden. 

"Der stehende Fluss" ist so ein unbändiges Dokument libertären Schreibens und minuziösen Montierens, bei dem sich die Teile manchmal touchieren, manchmal nicht im Geringsten überdecken und am Ende doch ein glänzendes Stück Widersinn ergeben, eben einen stehenden Fluss. (Alexander Kluy, Buchmagazin Literaturhaus Wien)

Dieter Sperl

Dieter Sperl Dieter Sperl, geboren 1966 in Wolfsberg. Studium der Germanistik und Philosophie an der Karl-Franzens-Universität Graz. Herausgebertätigkeit, Hörstücke, Textinstallationen, Photoarbeiten, Workshops, Performances, Zen. Für den ORF realisierte der Autor zuletzt die Hörstücke Wer bist du? (2015), Aus meinen Leben (2018) und Erste Erinnerungen (2019). Herausgeber des Literaturfolders flugschrift (www.flugschrift.at) Lebt in Wien.


Alle im Ritterverlag erschienene Bücher von Dieter Sperl: