RITTERVERLAG
Verlag für Kunst und Literatur


Literatur Essays

tongue tongue Hongkong

matrix louvre

ISBN: 978-3-85415-323-8
Buchpreis: € 18.90
272 Seiten, broschiert, erschienen 2002

Buchformat:

Zur Übersicht

... Die Havarie im Louvre begann mit Stromausfall. Sofort wurden alle Ausgänge verriegelt. Niemand verlässt das Gebäude mit einem Bild unterm Arm. Die elektronischen Sirenen hatten ihre Notbatterien bald leergelutscht, wurden schwächer und fiepten dann nur noch gelegentlich hintennach. Führungen wurden mit Taschenlampen fortgesetzt. Das Schlurfen tausender touristischer Füsse auf dem alten Parkettboden. Als die gläserne Pyramide über dem Eingang zerbarst, gab es keinen Alarm. Den Aufzug hats auch zerdeppert, sagte eine Frau im Dunkeln, wir kommen hier nicht mehr raus. Schluchzen, tränenersticktes Geschniefe ins Taschentuch. Wie lange noch, für manche wirds womöglich zu lang. ...

... Zuerst schiessen sie in die Luft, das heisst, in die Bilder, dann müssen ein paar Vitrinen dran glauben, aber schliesslich lässt es sich nicht umgehen, ein reale Bedrohung ins Visier zu nehmen, warum es gerade der Herr mit Hut ist, weiss niemand. Vielleicht der Museumsdirektor, ein Putsch, ein Staatsstreich, der Wachschutz übernimmt die Hausmacht und richtet eine Militärdiktatur im Louvre ein. Dann kommen die Deutschen, sagte ich. Dann kommt der Frühling, und mit ihm die Panzer, sagte Lotti. Wir einigten uns darauf, dass im Frühling die Deutschen mit Panzern kommen. ...

tongue tongue Hongkong

tongue tongue Hongkong tongue tongue Hongkong ist eine Firma - gegründet 1993 -, die in der BRD und Österreich Schöne Literatur recycelt und sowohl wegen der Schamlosigkeit ihrer Beschaffungspraxis als auch wegen der häufigen Minderwertigkeit des Materials bereits mehrfach in die Schlagzeilen geraten ist; außerdem im dringenden Verdacht steht, wiederholt Schutzgelder von Berliner Autoren erpreßt zu haben, um sie nach erfolgter Zahlung teilweise dennoch dem Recycling zuzuführen. Kritiker wünschten dem Unternehmen, das sie für den Literaturbetrieb als ganz unzumutbar empfinden, bisher vergeblich den Absturz des Börsenkurses: das von ihnen so genannte ¡Hongkong Recyclingï boomt in nie gekanntem Ausmaß und darf sich bester Prognosen für das 21. Jahrhundert erfreuen.

2002: Die Firma tongue tongue Hongkong ist an der zu hohen Systemkomplexität krepiert. Die Autorin Petra Coronato tritt zunehmend in den Vordergrund. Im Foto rechts als Wachfrau verkleidet.


Alle im Ritterverlag erschienene Bücher von tongue tongue Hongkong:

  • Ex. Ex. Maggi
    320 Seiten, broschiert, erschienen 1997
    ISBN: 978-3-85415-213-2
  • matrix louvre
    272 Seiten, broschiert, erschienen 2002
    ISBN: 978-3-85415-323-8