RITTERVERLAG
Verlag für Kunst und Literatur


Literatur Essays

Leopold Federmair

Monument und Zufall

ISBN: 978-3-85415-128-9
Buchpreis: € 13.90
136 Seiten, broschiert, erschienen 1994

Buchformat:

Zur Übersicht

Eine mögliche Geschichte von der Entwicklung und Phänomenologie unserer Wahrnehmungsfähigkeit. Teils erzählend, teils beschreibend, teils reflexiv behandelt Leopold Federmair in fünf Abschnitten – strukturell unabhängig voneinander, aber kompositorisch zusammengehörig – jeweils einen anderen Örtlichkeitstyp und ein anderes Medium. Von der „unmittelbaren“ Wahrnehmung des kindlichen Blicks bis zur ästhetischen Reflexion über komplexe urbane Bildkonstellationen. Erinnerungsarbeit als ästhetische Konterstrategie gegen den Strom der täglichen Bilderflut.

Leopold Federmair

Leopold Federmair, geb. 1957, freier Schriftsteller und Ãœbersetzer; Mitglied der Hernalser Autorenversammlung. Veröffentlichungen in Periodikas wie: „manuskripte“, „Literatur und Kritik“; 2011 Österreichischer Staatspreis für literarische Ãœbersetzung; im Ritter Verlag ist als Ãœbersetzung von ihm erschienen: Francis Ponge, "Malherbarium" (2004, aus dem Französischen)


Alle im Ritterverlag erschienene Bücher von Leopold Federmair: