Günther Domenig

Steinhaus / Stone House – Vorzugsausgabe

ISBN: 978-3-85415-296-5

Preis:

Enthält 10% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

Die Vorzugsausgabe besteht aus

dem Buch Günther Domenig – Steinhaus, erschienen 2002,
3. übearbeitete und erweiterte Auflage,
in einer Holzkassette mit Leinenüberzug, Zertifikat, nummeriert, datiert,
sowie einer Original-Skizze von Günther Domenig,
unterschiedliche Formate, verschiedene Motive im Passepartout, Auflage 50

Die Vorzugsausgabe wird nicht über den Buchhandel vertrieben,
bitte wenden Sie sich direkt an den Verlag.


Man spricht von einem Kunstwerk, obwohl es ein Bauwerk ist, denn das Steinhaus ist als Skulptur angelegt. Ein Felsenhaus ist die Vorstellung, errichtet aus Beton, Stahl und Glas. Es steht nicht irgendwo im Gebirge – wo die Anschaulichkeit der zerberstenden Gesteine jene Brechungen und Durchdringungen in Domenigs Architektur evozierte –, sondern an einem See, in einem Ort namens Steindorf, wo sich das Gebäude als „work in progress“ wie ein aufregender Fremdkörper präsentiert. Weil der Architekt der Bauherr ist, wird die übliche Dominanz der Funktionalität gemildert. Das Steinhaus ist mehr Selbstzweck als andere Architekturen. Es ist ein Kunstmal, das besucht, begangen und betrachtet wird. Der Katalog zeigt Ideenskizzen, den Standort, die Geschoßflächen, die Schnitte, die Schwebesteine und Modellansichten. Ergänzt wird der Katalog mit den zum Bauwerk gehörenden Objekten wie dem Holzsteg „zum Abrutschen, Besteigen und Stürzen“, den Objekten im „Spiralraum“, dem „Erdwasserzylinder“, dem „Regenfänger“, dem „Vogel Nixnuznix“, dem „Objekt PPP“ und anderen.

Das Steinhaus gilt als ein Hauptwerk des architektonischen „Dekonstruktivismus“. Der Katalog gibt mit attraktiven Abbildungen Einblick in das Bauwerk und mit Modellskizzen eine Übersicht über dessen Entstehen.

Die Vorzugsausgabe besteht aus
dem Buch Günther Domenig – Steinhaus,
82 Seiten, zahlr. Farbabb., brosch., dt./engl., erschienen 2002,
3. übearbeitete und erweiterte Auflage,
in einer Holzkassette mit Leinenüberzug und Namensprägung,
Zertifikat, nummeriert, datiert, Auflage 50,
sowie einer Original-Skizze von Günther Domenig,
unterschiedliche Formate, verschiedene Motive im Passepartout


Günther Domenig

+ 1934 in Klagenfurt, † 2012 in Graz, österreichischer Architekt

1953 bis 1959 Studium der Architektur an der Technischen Universität Graz, später dort die Gründung des eigenen Büros. Lehrauftrag an der Technischen Universität Graz, ab 1980 als Professor für Architektur.

Günther Domenig baute schon dekonstruktivistisch, als es den Begriff noch gar nicht gab.

Zahlreiche Bauten in Österreich und Deutschland. Das Steinhaus in Steindorf am Ossiacher See in Kärnten (A) ist sein persönlichstes Werk.

Foto:©MMR, RitterGallery

Bisher erschienene Titel im Ritter Verlag:

  • Steinhaus / Stone House

    82 Seiten, zahlr. Farbabb., brosch., dt./engl., erschienen 2002,
    3. übearbeitete und erweiterte Auflage

    ISBN: 978-3-85415-296-5
  • Steinhaus / Stone House – Vorzugsausgabe

    Die Vorzugsausgabe besteht aus

    dem Buch Günther Domenig – Steinhaus, erschienen 2002,
    3. übearbeitete und erweiterte Auflage,
    in einer Holzkassette mit Leinenüberzug, Zertifikat, nummeriert, datiert,
    sowie einer Original-Skizze von Günther Domenig,
    unterschiedliche Formate, verschiedene Motive im Passepartout, Auflage 50

    Die Vorzugsausgabe wird nicht über den Buchhandel vertrieben,
    bitte wenden Sie sich direkt an den Verlag.

    ISBN: 978-3-85415-296-5

Newsletter Anmeldung

Shopping cart
There are no products in the cart!