Arnolt Bronnen

* 1895 in Wien, † 1959 in Berlin

1913-1915: Erste Dramen (Recht auf Jugend, Vatermord). Jurastudium, Kontakte mit G. Wyneken, W. Benjamin, S. Bernfeld u.a.,
1915-1919: Kriegseinsatz und Gefangenschaft in Italien,
1920 Übersiedlung nach Berlin,
Ab 1922-23 enge Freundschaft mit Brecht. Theatererfolge, Filmarbeiten, Aufführungsskandale,
1927-1932 Kontakte zu Rechtsintellektuellen und Nationalsozialisten. Bekanntschaft mit Goebbels. Arbeiten für den Rundfunk.
Nach der Machtergreifung durch die Nazis gesellschaftliche Ächtung. Ausschluß aus der Reichsschrifttumskammer. Aufführungsverbote.
1943/44 im antifaschistischen Widerstand im Salzkammergut,
1945-1951 Kulturredakteur bei der Neuen Zeit in Linz.
Mitglied der KPÖ. Bemühungen um die Rehabilitierung als Schriftsteller und um die Aufführung seiner Stücke.
1955 Übersiedlung nach Berlin-Ost. Kulturredakteur der Berliner Zeitung.



Arnolt Bronnen

O.S.

ISBN: 978-3-85415-165-9

Preis: 32,00

Enthält 10% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

416 Seiten, brosch., erschienen 1995


Arnolt Bronnen

Werkausgabe in fünf Bänden

ISBN: 978-3-85415-072-5

Preis: 65,00

Enthält 10% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

5 Bände (brosch.) im Schuber, insges. 1816 Seiten, neuwertig, erschienen 1989


Newsletter Anmeldung

Shopping cart
There are no products in the cart!