Franz Baumgartner

* 1876 Wien, † 1946 Velden, Kärnten,
Studium an der Akademie der bildenden Künste in Wien, ab 1903 Lehrtätigkeit als Assistent an der k. k. Staatsgewerbeschule in Wien. Ab 1906 Fachlehrer an der k. k. Staats-Handwerkerschule in Klagenfurt. Mit dieser übersiedelte er 1908 nach Villach. Von 1929 bis 1937 wirkte er an dieser Schule als Direktor.
Baumgartner war Mitglied verschiedener Kommissionen und Vereine, wie z. B. der Baumeisterprüfungskommission und des Kunstvereines für Kärnten.


Architekt Prof. Franz Baumgartner hat die Architektur und Bautätigkeit in Kärnten wesentlich beeinflusst. Seit der Jahrhundertwende hat er in Klagenfurt und den Wörtherseegemeinden eine romantisch-heimatbezogene Bauweise entwickelt, an der sich neben verschiedenen architektonischen Einflüssen auch seine Auseinandersetzung mit dem Jugendstil ablesen läßt.
Seine Bauten haben den Begriff der sogenannte Wörtherseearchitektur geprägt.


Architekt Franz Baumgartner

ISBN: 978-3-85415-218-7

Preis: 15,00

Enthält 10% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

80 Seiten, zahlr. Farb- u. S/W-Abb., brosch.,
2. erweiterte Auflage erschienen 1997,
herausgegeben von Ulrich Harb


Newsletter Anmeldung

Shopping cart
There are no products in the cart!