Margarete Jahrmann / Christa Schneebauer (Hg.)

INTERTWINEDNESS – Überlegungen zur Netzkultur

ISBN: 978-3-85415-259-0

Preis: 15,00

Enthält 10% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

256 Seiten, brosch., neuwertig, erschienen 2000


Intertwinedness ist ein Versuch, ein Modell, das zusammenzudenken, was oft unverbunden nebeneinander steht. Das heißt, manchmal wild zu kombinieren, aber auch Zusammenhänge zu konstruieren, wo möglicherweise gar keine sind. Und wichtiger: Was vermischt sich, was verschwimmt, verwischt ineinander, wird diffus oder dadurch neu? Das inkludiert aber auch das Entstehen neuer Differenzierungen, neuer Grenzen – oder sollen wir sie besser Löcher nennen, die durch die Maschen des Netzwerkes durchfallen, damit entgleiten, niemals sichtbar und benennbar bleiben.

Unter Intertwinedness werden folgende Themenkreise angesprochen:
Relation Text – Bild – Hypertext
Oberfläche & Topografie des Internets
Technoculture
Cyberfeminismus – Gender Technologies
Online Communities Telework,
Info-Goods und Netzökonomie.

Herausgegeben von Margarete Jahrmann und Christa Schneebauer

Newsletter Anmeldung

Shopping cart
There are no products in the cart!