Jasper Johns

* 1930 in Augusta, Georgia, ist ein US-amerikanischer Maler, Plastiker – aber auch Verkäufer in einem Buchladen, Schaufensterdekorateur, Kostüm- und Bühnenbildner.
1957 Bekanntschaft mit Leo Castelli und Ileana Sonnabend, die Johns bald darauf in ihrer Galerie vertraten. Sonnabend stellte seine Arbeiten erstmalig in Europa, in Paris aus, und begründete damit seinen internationalen Durchbruch.

Teilnahme an der Biennale von Venedig (1964) und der documenta in Kassel (1964, 1968, 1972 und 1977). Neben Gemälden und Druckgrafik entstanden auch plastische Werke.

Jasper Johns lebt in New York und Edisto Beach, South Carolina.


Jasper Johns ist ein amerikanischer Künstler, der die Ära zwischen abstraktem Expressionismus und Pop Art in den Vereinigten Staaten prägte. Gemeinsam mit den Arbeiten seines engen Freundes Robert Rauschenberg wurden Johns plastische Gemälde und Readymades, gefundene Alltagsgegenstände, an denen Künstler kaum Veränderungen vornehmen, als Neo-Dada bekannt. Die kulturelle Bildsprache seiner Werke-Schilder, Landkarten und Zielscheiben gelten als wegbereitend für die Pop Art.

Eines seiner bedeutendsten Werke ist Flag (1954–1955), eine Collage aus Zeitungspapier, Öl und Enkaustik auf Stoff, die das amerikanische Sternenbanner abbildet. Enkaustik ist eine Maltechnik, bei der in Wachs gebundene Farbpigmente heiß aufgetragen werden. Geboren am 15. Mai 1930 in Augusta im amerikanischen Bundesstaat Georgia, brach der Maler und Grafiker ein Studium an der Universität von South Carolina nach nur einem Jahr ab und zog nach New York. In den 1950er Jahren traf er dort neben Rauschenberg auch auf Merce Cinningham und John Cage, die gemeinsam den größten Einfluss auf seine künstlerische Entwicklung hatten.

Im Jahr 1988 wurde er auf der Biennale von Venedig mit dem Goldenen Löwen ausgezeichnet. Im Jahr 2011 erhielt er die Freiheitsmedaille des Präsidenten, die höchste zivile Auszeichnung der Vereinigten Staaten.
Johns lebt und arbeitet in der Gemeinde Sharon im Bundesstaat Connecticut.
(artnet)


Fred Orton

Figuring Jasper Johns

ISBN: 978-3-85415-235-4

Preis: 27,00

Enthält 10% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

280 Seiten, 22 Farb- u. 50 S/W-Abb., brosch., erschienen 1998,
aus dem Englischen von Ingrid Simon


Newsletter Anmeldung

Shopping cart
There are no products in the cart!