Michael Guttenbrunner

* 1919 in Althofen, † 2004 in Wien,
österreichischer Dichter und Schriftsteller

1937 Eintritt in die Grafische Lehr- und Versuchsanstalt Wien,

seit 1947 als Schriftsteller tätig, veröffentlicht Lyrik und Prosa,

Ehrendoktor der Universität Klagenfurt, sein Nachlass wird im Robert-Musil-Institut für Literaturforschung aufbewahrt.


Michael Guttenbrunner publizierte seit 1947 Lyrik und Prosa. Neben der lyrischen Produktion stellt das komplexe Prosa-Werk Im Machtgehege, dessen erster Band 1976 erschien und das ab 1994 bis zu seinem Tod auf acht Bände anwachsen sollte, den zentralen Arbeitsschwerpunkt des Autors dar. In seiner präzisen Arbeit am Text erscheint Im Machtgehege geschult an Karl Kraus. Guttenbrunner arrivierte mit diesem fein verästelten und viele Bezüge verarbeitenden Werk zu einem bedeutenden literarischen Chronisten der Zeitgeschichte.

Im Ritter Verlag sind über den Schriftsteller Guttenbrunner zwei Bände erschienen:

MICHAEL GUTTENRUNNER, herausgegeben von Klaus Amann und Eckart Früh,
die erste umfassende Auseinandersetzung mit seinem Leben und Werk.

Zu den Autoren:

Klaus Amann
* 1949 in Mittelberg, Vorarlberg, ist österreichischer Literaturwissenschaftler. 1971-1976 Studium der Anglistik und Germanistik an der Universität Wien, 1976 Promotion, 1986 Habilitation, lehrte Neuere deutsche Literatur an der Universität Klagenfurt. 1990 Gastprofessur an der Universität Wien, 1991 an der Universität Leiden. Ab 1994 Leiter des Robert-Musil-Instituts für Literaturforschung. 1997 folgte die Ernennung zum Ao. Universitätsprofessor an der Universität Klagenfurt und 2005 die Berufung als Professor für Geschichte und Theorie des Literarischen Lebens am Robert Musil-Institut.
2009: Österreichischer Staatspreis für Literaturkritik.

Eckart Früh
* 1942 in Barnewitz im Havelland (D), † 2014 in Wien,
war ein österreichischer Literaturhistoriker und Archivar. Er betreute das Tagblatt-Archiv der Wiener Arbeiterkammer und veröffentlichte zahlreiche Publikationen zur Literatur- und Zeitgeschichte, vor allem zur österreichischen Literatur des 20. Jahrhunderts.

 

MICHAEL GUTTENRUNNER – Über bildende Kunst und Architektur, herausgegeben von Angelica Bäumer, die sich in der Publikation mit einem Ausschnitt aus dem schriftstellerischen Nachlass von Guttenbrunner beschäftigt, der am Robert-Musil-Institut der Universität Klagenfurt aufbewahrt wird.

Zur Autorin:

Angelica Bäumer
ist Journalistin und Autorin, sie war im Kunst- und Kulturmanagement tätig.
Geboren in Frankfurt, aufgewachsen in Salzburg, Studium der Musik, Architektur und Kunstgeschichte in Wien. Von 1971 bis 1988 freie Redakteurin beim ORF, Hörfunk- und Filmdokumentationen, Organisation von Symposien und Ausstellungen; Jurorin und Vortragstätigkeit im In- und Ausland, Monographien und Katalogtexte über österreichische Künstlerinnen und Künstler.

 


Michael Guttenbrunner

ISBN: 978-3-85415-171-5

Preis: 18,90

Enthält 10% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

304 Seiten, brosch., erschienen 1995,
herausgegeben von Klaus Amann und Eckart Früh


Michael Guttenbrunner – Über Bildende Kunst und Architektur

ISBN: 978-3-85415-521-8

Preis: 24,90

Enthält 10% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

216 Seiten, zahlr. Farbabb., Hartband, erschienen 2014,
herausgegegebn von Angelica Bäumer


Newsletter Anmeldung

Shopping cart
There are no products in the cart!