Bill Viola

ISBN: 978-3-85415-138-8

Preis: 24,00

Enthält 10% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

262 Seiten, zahlr. Duoton- u. S/W-Abb., brosch., erschienen 1993,
mit Texten von:
Friedemann Malsch, Celia Montolio, Otto Neumaier und Bill Viola
sowie einem Gespräch zwischen
Bill Viola, Otto Neumaier und Alexander Pühringer
herausgegeben von Alexander Pühringer/Salzburger Kunstverein


Von der experimentellen Musik herkommend, zählt der Amerikaner Bill Viola zu den bedeutendsten Medienkünstlern Medienkünstlern unserer Zeit. Er bedient sich von Anbeginn seiner Arbeit der jeweils neuesten Errungenschaften der Videotechnologie, um damit zu experimentieren und diese zu erweitern. Seine Videoinstallationen beeindrucken durch die Einfachheit der Themenwahl (Geburt, Tod, Natur) und die emotionale Eindringlichkeit der verwendeten Bilder.

In dieser umfassenden Monographie wird versucht, dem ungemein komplexen Schaffen Violas vor allem im Hinblick auf dessen kulturphilosophischen Hintergrund gerecht zu werden. Körper, Sprache, Zeit, Ritual, Religion sind dabei wesentliche Parameter der Auseinandersetzung. Vor allem in einem umfassenden Gespräch mit Bill Viola zeigt sich, daß er zu den wesentlichen Künstlern zählt, die in ihrer Arbeit jenseits von modischen, kurzlebigen Strömungen zu den Grundfragen der menschlichen Existenz zurückkehren.

Das Bild auf dem Computermonitor ist nur die oberste Stufe eines ausgedehnten Netzwerkes aus Verbindungen und verborgenen Symbolformen, das die eigentliche Realität dessen darstellt, was wir vor uns sehen. Beide Welten, die Innenwelt des Computers und die Innenwelt, in der wir leben, sind nicht sichtbar. (Bill Viola, 2004)


Bill Viola

* 1951 in New York, USA,
US-amerikanischer Video- und Installationskünstler, einer der bedeutensten Vertreter der Videokunst.

Studium an der Syracuse University, Syracuse N.Y.,
1974-1976 lebte Viola in Florenz,
dort Bekannschaft mit Nam June Paik, Bruce Naumann
und Vito Acconci.

Zahlreiche Preise und Auszeichnungen, internationale Ausstellungen u.a. 1995 Biennale Venedig,

Bill Viola ist Ehrendoktor an der Syracuse University (1995),
dem Art Institute of Chicago (1997),
des California Institute of the Arts and Craft, Oklahoma (1998),
dem California Institute of Arts (2000),
des Massachusetts College of Art, Boston,
des California Institute of the Arts and Craft, Valencia CA (2000),
der University of Sunderland, England (2000),
des Royal College of Art, London (2004),
des Columbia College, Chicago (2005),
des Otis College of Art and Design, Los Angeles (2006)
und der Universität Lüttich, Luxenburg (2011).

Bill Viola lebt in Long Beach, Kalifornien, USA.

Bisher erschienene Titel im Ritter Verlag:

  • Bill Viola

    262 Seiten, zahlr. Duoton- u. S/W-Abb., brosch., erschienen 1993,
    mit Texten von:
    Friedemann Malsch, Celia Montolio, Otto Neumaier und Bill Viola
    sowie einem Gespräch zwischen
    Bill Viola, Otto Neumaier und Alexander Pühringer
    herausgegeben von Alexander Pühringer/Salzburger Kunstverein

    ISBN: 978-3-85415-138-8

Newsletter Anmeldung

Shopping cart
There are no products in the cart!