Reimo Wukounig

Der dünne Schlaf

ISBN: 978-3-85415-089-3

Preis: 24,00

Enthält 10% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

156 Seiten, zahlr. Farb- u. S/W-Abb., brosch.,
neuwertig, erschienen 1991


Reimo Wukounig benützt die Kraft des Ovals zu einer Synthese von Ordnung und Chaos, Ruhe und Bewegung, Konzentration und Dispersion, westlicher Zerstreuung und östlicher Verinnerlichung. Zwei Ströme seiner frühen Formation stoßen hier zusammen, der westlich kubistische und expressive, ausgedrückt in den gespaltenen, zerissenen und manipulierten Menschen der Frühzeit und in den spontanen Bewegungskürzeln der Selbstsucher der siebziger Jahre. Der zweite Strom, der auf Vereinzelung und Ruhe zeilt, ist der südlich synthetische, plastisch-haptische, von der “Pittura metafisica” abzuleitende, wie etwa in den Zöglingsbüsten und den Rächern.

Mit Texten von Kristian Sotriffer, Brigitte Borchhardt-Birbaumer, Antonia Hoerschelmann, Brigitte Felderer und Herbert Lachmayer.


Reimo Wukounig

* 1943 in Klagenfurt, Kärnten (A), österreichischer Maler

1958-1962 Besuch der Kunstschule Graz,
1962-1967 Studium an der Akademie der bildenden Künste Wien,
1974-1979 Assistenzprofessor an der Hochschule für Angewandte Kunst in Wien, später an der Graphischen Lehr- und Versuchsanstalt,
1976 Teilanhme an der Biennale in Venedig.

Wukounig lebt und arbeitet in Wien

Bisher erschienene Titel im Ritter Verlag:

  • Der dünne Schlaf

    156 Seiten, zahlr. Farb- u. S/W-Abb., brosch.,
    neuwertig, erschienen 1991

    ISBN: 978-3-85415-089-3

Newsletter Anmeldung

Shopping cart
There are no products in the cart!