Karin Schöffauer

DES ABENDS SCHRÄGE BAHN

ISBN: 978-3-85415-398-6

Preis: 15,00

Enthält 10% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

88 Seiten, brosch., erschienen 2006


der verträumte abend leuchtet im krieg. schon wieder allesversaut mit schwarzem denken. dem abend ists egal.

Wenn des abends schräge bahn mit den letzten Worten happy end schließt, hat der Leser ein Fegefeuer überstanden, durch das ihn Karin Schöffauer in ihren zu Papier gebrachten surrealen Bilderwelten führt. Böse Märchen für böse Erwachsene? Science Fiction oder Fieberträume? Es sind Protokolle der inneren Unsicherheit, Lebensbilanzierungen der verwalteten Gegenwart. Gibt es Vorteilskunden, wird man sich auch um die Nachteilskunden kümmern. Naheinstellungen werden Nahkampfeinstellungen sein. Überflieger kreisen um Überlebende in freier Wildbahn. Es ist der Kampf Mann gegen Maus, Maschine gegen Mensch.

Gedanken mäandern Hals über Kopf aus dem Bauch heraus in unsere Konsum- und Technikwelt. Es ist der Sound der Gegenwart – unter Biegen und Brechen, Stammeln und Raunzen werden wir lustvoll zwischen Sprache und Welt zermalmt.

unter den langfasrigen decken rinnen mann und frau in sanduhren. das paar besteht aus zwei getrennten köpfen der ge-meinsam bewohnte restkörper im kristall knirschend in reibung. der mann schaut böse auf den rand des uhrenglases die frau hält keinen ausdruck fest. Die menschenmaschine lässt verlauten: sie sind doch nur besucherln so seid doch endlich vernünftig.


Karin Schöffauer

* 1951 in Bad Gastein, Kärnten, † 2011 in Wien,
österreichische Schriftstellerin und bildende Künstlerin

Studium an der Hochschule für angewandte Kunst in Wien,
Beiträge in Anthologien und Literaturzeitschriften sowie Einzelpublikationen,
Gemeinschaftsarbeiten mit der Filmemacherin Moucle Blackout und mit der Komponistin Itsen Lu,
Text- und Musikimprovisationen mit der Gruppe scheinweg

Bisher erschienene Titel im Ritter Verlag:

Newsletter Anmeldung

Shopping cart
There are no products in the cart!