Walter Pilar

LEBENSSEE ~~ Gerade Regenbögen

ISBN: 978-3-85415-327-6

Preis: 29,00

Enthält 10% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

408 Seiten, zahlr. S/W-Abb., brosch., erschienen 2002


Im 2. Buch seines monumentalen “Biografföweaks” führt uns der Jäger und Sammler (O-Ton) Walter Pilar unter anderem ins revolutionsgeladene West-Berlin anno 1968; er dokumentiert jugendliche Einflüsse und Ausgüsse der reifenden Marille mittels umfangreich eingestreuter Karten-, Programm-, Rezensions- und Briefverkehrsrelikten. Im Regionalen verankerte Internationalitäten wie der Unsterbliche von Ohlsdorf (Thomas Bernhard) werden ausführlich und in den für den jugendlichen Adoranten besonders prekären Situationen beleuchtet (Student beim Lesen einer bunten Illustrierten von Staatspreisträger ertappt).

“Walter Pilars Entwicklungsromanesque ist ein grandioses Stück-Werk, zusammengesetzt aus einer Vielzahl von Erinnerungstexten sowie Familienfotos, Kinderzeichnungen des Verfassers, Abbildungen aus Lesebüchern und Illustrierten, Bildergeschichten und Reklamezetteln und anderen Fundstücken.”

(Stefan Siebeneicher, in: Neue Deutsche Literatur)

“Mit Sprachwitz legt Pilar – ein alpenländischer Arno Schmidt – seine Materialmäander und zeigt mit seinem autoautopsischen Biografföweak, wie Geschichte ihren Eigensinn zu bewahren vermag.”

(Neue Zürcher Zeitung, 7./8. 6. 2003)


Walter Pilar

* 1948 Ebensee am Traunsee, Oberösterreich, † 2018 in Linz;
Schriftsteller, Zeichner, “KunstWandWerker & Rauminstallatör”.

Ausbildung zum Volks- und Hauptschullehrer,
seit 1968 zahlreiche Performances, Aktionen, Ausstellungen
und Publikationen.
Beiträge in Kulturzeitschriften und Anthologien
des In- u. Auslandes.
Preise und Stipendien u.a.:
1990 OÖ. Landeskulturpreis für Literatur,
2003 Adalbert-Stifter-Stipendium,
2012-2013 Österr. Projektstipendium,
2016 Kunstwürdigungspreis der Stadt Linz für Literatur.

Bisher erschienene Titel im Ritter Verlag:

Newsletter Anmeldung

Shopping cart
There are no products in the cart!