Ralf B. Korte

neulich war schon oder

ISBN: 978-3-85415-525-6

Preis: 23,00

Enthält 10% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

224 Seiten, brosch., erschienen 2015


Die tagebuchartige Prosa stellt eine durch Kulturveranstaltungen, Party- und Randzonen in Berlin, Wien und Graz mäandernde Figur ins Zentrum, der die Zeit- achsen durcheinander geraten. Einzelne Ereignisse werden zwar verortet und sind von Fall zu Fall zu überprüfen, aber zwischen die Zeitpunkte schiebt sich ein Ausfall von Erinnerungsvermögen wie nach epileptischen Anfällen. Dieses eigenartige Fehlverhältnis zu Zeit und Realitäten versucht verlorene Verbindungen neu zu verknüpfen. Zwei Anker wirft sich dieses Driften durch Begebenheiten: einerseits die Rückkopplung des Erlebten mit Leseerfahrungen, insbesondere mit einigen Schriften Hegels, andererseits das Anklingenlassen von Songs und Liedtextzeilen für eine imaginäre Balkanfahrt mit einer Unbekannten irgendwann in der Zukunft.
In der Zusammenführung von Erinnerungen an Gespräche, Lektüren und Filme
mit der Beobachtung prekärer werdender sozialer Umgebungen registriert
Ralf B. Kortes neulich war schon oder epochale Verlust- und Erschöpfungserfahrungen
in beeindruckender Präzision und sprachlicher Intensität.


Ralf B. Korte

* 1963 in Ulm.

Studium der Literatur, Politologie und Philosophie in Konstanz, Boston und Graz.

Seit 1990 Performances mit wechselnden Beteiligten der shelter performance group
Seit 1991 ist er Mitherausgeber der Literaturzeitschrift perspektive – hefte für zeitgenössische literatur.
Seit 1993 Redakteur der perspektive – hefte für zeitgenössische literatur.
Seit 2003 Veranstaltung von TextTotal, einem Literatursalon mit D. Holland-Moritz und Uwe Warnke zu aktuellen Entwicklungen in der Lyrik.

Ralf B. Korte lebt als freier Autor in Berlin und Graz.

Bisher erschienene Titel im Ritter Verlag:

Newsletter Anmeldung

Shopping cart
There are no products in the cart!