Friedrich W. Block

p0es1s. Rückblick auf die digitale Poesie

ISBN: 978-3-85415-527-0

Preis: 23,00

Enthält 10% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

224 Seiten, zahlr. S/W-Abb., brosch., erschienen 2015


Digitale Poesie beschäftigt sich künstlerisch mit Sprachgebrauch unter den Bedingungen und Möglichkeiten von Computertechnologie. Ein Rückblick auf diese Sprachkunst zwischen den Künsten bedeutet zweierlei: Zum einen wird davon ausgegangen, dass sie als künstlerisches Programm wenn nicht abgeschlossen, so jedenfalls zu einem guten Teil historisch geworden ist. Zum anderen versammelt dieses Buch Texte, die Friedrich W. Block seit 1997 als teilnehmender Beobachter zum forschenden und poetologischen Diskurs digitaler Poesie beigetragen hat, vermittelt also auch verschiedene Interessen und Argumentationsweisen aus diesem Zeitraum. Dabei geht es um Themen wie die soziale Konstruktion der Gattung digitale Poesie, ihren Bezug zu poetischen Vorläufern, ihren gelegentlichen Hang zum Komischen oder auch die Entwicklung eines einzelnen Künstlers.


Friedrich W. Block

* 1960 in Berlin, studierte Germanistik, Kunst und visuelle Kommunikation. Nach zehn Jahren Hochschultätigkeit leitet er seit 1997 die Literaturstiftung Brückner-Kühner und den Kunsttempel in Kassel.

Bisher erschienene Titel im Ritter Verlag:

Newsletter Anmeldung

Shopping cart
There are no products in the cart!