RITTERVERLAG
Verlag für Kunst und Literatur


Alle Titel - Backlist

Siegfried Tragatschnig

ISBN: 978-3-85415-422-8
Buchpreis: € 35.00
128 Seiten, zahlreiche S/W- und Farbabbildungen, Leinenband, erschienen 2008, neuwertig

Buchformat:

Zur Übersicht

Siegfried Tragatschnig ist einer, der nicht das Glück der späten Geburt hatte.

Als 17-jähriger zum Kriegseinsatz in Jugoslawien eingezogen, wurde er durch eine Granate schwer verwundet, konnte jedoch physisch unbeschadet aus der Kriegsgefangenschaft in die Heimat zurückkehren. Ab 1948 studierte er an der Akademie der bildenden Künste bei seinen Lehrern Boeckl und Gütersloh, die ihm nicht nur als Künstler, sondern auch als Pädagogen manche Impulse mit auf seinen späteren Lebensweg gegeben haben. 

Tragatschnig greift früh die vorherrschende Kunsttendenz der damaligen Zeit, das Informel auf und entwickelt seinen persönlichen Stil, in dem er symbolistische und informelle Elemente vereint. In den nachfolgenden Jahren reift sein Werk mit den Bildern kosmischer Welten, die er mit ausgefeilter Raffinesse baut. Die Beherrschung der Gestaltung des Hell-Dunkels, der Tektonik der kosmischen Landschaften zeigen einen Künstler auf der Höhe und in einer Zeit, in der die Neugierde der Menschen für den Weltraum und die Mondlandungen parallel zu den Bedrohungen des Kalten Krieges ausgeprägter war als heute.

Dieses Buch vereint nicht nur die besten Werke Siegfried Tragatschnigs, es wird auch einbegleitet vom umfassenden und erhellenden Text, des Kunsthistorikers Ulrich Tragatschnig.

Siegfried Tragatschnig

Siegfried Tragatschnig Siegfried Tragatschnig, geb. 1927 in Theissing (Lavantal/Kärnten), gest. 2013; 1948 bis 1952 Studium an der Akademie der Bildenden Künste in Wien bei den Prof. Boeckl und Gütersloh; seit 1954 Mitglied im Kunstverein für Kärnten; von 1962 bis 1996 dessen Vizepräsident; seit Mitte 1950 zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellung im In- und Ausland; lebte und arbeitete in Klagenfurt.


Alle im Ritterverlag erschienene Bücher von Siegfried Tragatschnig:

  • Siegfried Tragatschnig
    128 Seiten, zahlreiche S/W- und Farbabbildungen, Leinenband, erschienen 2008, neuwertig
    ISBN: 978-3-85415-422-8