Peter Putz

Das Ewige Archiv / The Eternal Archives. Heavy Duty XS

ISBN: 978-3-85415-484-6

Preis: 29,00

Enthält 10% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

240 Seiten, 100 Farbtableaus, Hartband/SU, dt./engl., erschienen 2012


Das Ewige Archiv wurde im Jahr 1980 von Peter Putz gegründet und versteht sich als forcierte Enzyklopädie zeitgenössischer Identitäten. Es ist die umfangreichste nichtkommerzielle Bilddatenbank Österreichs, mit einem Bildbestand ab dem Jahre 1905, mit Metadatenverzeichnis und detaillierter Beschlagwortung. Schwerpunkt ist die permanente fotografische Notiz: Spurensicherung des Alltags, Dokumentation und Vergleich unterschiedlicher Lebens- und Arbeitsräume: Wien und Montréal, Ebensee und Poznan, London, New York, Berlin, Lissabon ebenso wie etwa Paris, Vandans, Mossul und Rom.
Diese Aufzeichnungen verdichten sich zu größeren Bezugsräumen und bilden ein facettenreiches Gewebe verschiedenster Realitäten mit besonderem Augenmerk auf das Spektakulär-Unspektakuläre. Bilder der Sammlung werden exemplarisch zu themenbezogenen Tableaus zusammengefasst.

Mit Beitägen von: Friedrich Achleitner, Richard Bellet, Robert Del Tredici, Timm Starl, Marlene Streeruwitz u.a.

Der Künstler Peter Putz konfrontiert mittels forensisch präziser Fotografie den Betrachter mit einer Spurensicherung des Alltags. Das 1980 etablierte Ewige Archiv versteht sich als Enzyklopädie zeitgenössischer Identitäten. Der Schwerpunkt der aktuellen facettenreichen Irritation liegt in der Dokumentation verschiedener transkontinentaler Lebensräume.De facto gelingt Peter Putz eine intensive, eindringliche Visualisierung der Vergänglichkeit.  (Gregor Auenhammer, Der Standard)


Peter Putz

* 1954 in Ebensee, Oberösterreich,
österreichischer Künstler, Maler, Grafiker, Fotograf und Filmemacher.

Studium an der Universität für angewandte Kunst in Wien sowie Studien- und Arbeitsaufenthalte in Poznan, Polen, Montréal, Canada, Paris und New York.

1978 Gründung der „Bild-Manufaktur-Traunsee“ mit
H. Kienesberger und W. Pilar und
Herausgabe der Bild-Text-Edition „Der Traunseher“ (1978 – 1981).
1978 erste Animationsfilme,
Lektor für Film und Neue Medien an mehreren Universitäten.

Seit 1980 Arbeit am Projekt „Das Ewige Archiv“, welches sich zum Haupt- und Lebenswerk fortlaufend entwickelt.
1988 „Das Ewige Archiv“ im Museum moderner Kunst in Wien,
Dessen Publikationen:
1994 „Das Ewige Archiv · Virtual Triviality“,
2012 „Das Ewige Archiv · Heavy Duty XS“
Zahlreiche Ausstellungen und Auszeichnungen, Vorträge und Publikationen.

Foto:©Peter Putz

Bisher erschienene Titel im Ritter Verlag:

Newsletter Anmeldung

Shopping cart
There are no products in the cart!