D. Holland-Moritz

PROMOTER. Ein Magazin

ISBN: 978-3-85415-471-6

Preis: 19,00

Enthält 10% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

184 Seiten, brosch., erschienen 2011


Nach Fan Base Pusher (2008) ein weiterer Gang mit Holland-Moritz durch die aktuellen Biotope von Popwelt und Stadt: über die Non-Sense-Beschaffenheit ihrer Oberflächen und Substrukturen, auf der Spur der kaputten Avantgarde des künstlerischen Undergrounds der 80er, quer durch die Berlin-Prärie; über prekäre Urbanität, den Output der Leute von gestern, heute und morgen, Lebenswelt; inklusive des fortgesetzten Provo-Versuchs, diskursiv nachzulösen, was einmal Vision war und Progression hätte bedeuten können, aber inzwischen wie weggeschluckt ist in den abgenutzten Mainstream von Industrie und Politik.

Ein Ausdifferenzieren von Sachverhalten in kleinen, aber komplexen Formen, die die Dinge mit gelegentlich narrativen Impulsen im dialektischen Flow halten sollen. In der Absicht, einige der progressiveren Kategorien der Populärkultur zu reimportieren. Eine Ökonomie des Fragments, die nah am Sprechbaren bleibt und von Holland-Moritz selbst authentoid genannt wird: nah am Detail und subjektiv, eine autoreferentielle Mustererkennung des Pop.


D. Holland-Moritz

* 1954 in Solingen (D), lebt als Germanist und freier Autor in Berlin.

Studium der Germanistik, seit Anfang der 1980er Jahre schriftstellerisch tätig,
zahlreiche Veröffentlichungen und Leseperformances seit 1983.

Seitdem publiziert D.Holland-Moritz regelmäßig in perspektive-hefte für zeitgenössische literatur (Graz und Berlin), ist publizierend und mit perspektive literatur berlin e. V. eher operativ tätig und unterhält seit 2003 mit dem Autor Ralf B. Korte und dem Verleger Uwe Warnke den Literatursalon TEXT TOTAL.

Bisher erschienene Titel im Ritter Verlag:

Newsletter Anmeldung

Shopping cart
There are no products in the cart!