RITTERVERLAG
Verlag für Kunst und Literatur


Alle Titel - Backlist

Thomas Eder (Hg.)

Kosmöschen Steiger

ISBN: 978-3-85415-515-7
Buchpreis: € 13.90
160 Seiten, Farbabb., brosch., Dez./2014

Buchformat:

Zur Übersicht

Im Umfeld von Wiener Gruppe und Wiener Aktionismus schuf Dominik Steiger (1940 – 2014) ein singuläres dichterisches und bildnerisches Werk, das von Kennern zwar hochgeschätzt, von Kritik und Wissenschaft aber bislang weitgehend unbeachtet geblieben ist. Mit Kosmöschen Steiger liegt nun die erste umfangreichere Sammlung mit philologischen, kunstwissenschaftlichen und literarischen Texten zu einem der herausragenden Vertreter der Avantgarde seit den 1950er Jahren vor. Dominik Steiger war einer jener poetischen Explorateurs, für die das Herstellen von Dichtung zugleich die Beschäftigung mit Fragen nach deren Wirkungsweisen bedeutet. Sich vor allem „kleinen“ Formen, insbesondere der Prosa-Miniatur, widmend, galt sein Interesse u.a. verschiedenen Versuchen, das Unbewusste, die freie Assoziation zu entriegeln, um auf solche Art poetische Gebilde herzustellen, deren ästhetische Logik dem emergenten, „naturwüchsig-poetischen“ Material ebenso wie dem kaum merklichen Zugriff gestalterischen Kalküls geschuldet ist. Steigers Texten liegt jeweils ein ganz eigener „Form-Sinn“ zugrunde; diesen aufzuspüren ist ein ebenso anspruchsvolles wie beglückendes Betätigungsfeld für Exegeten unterschiedlicher Disziplinen.

Mit Beiträgen von Dominik Steiger, Mechthild Rausch, Gisela Steinlechner, Jörg Drews, Benedikt Ledebur, Franz Kaltenbeck, Franz Josef Czernin und Thomas Eder.

Thomas Eder

Thomas Eder eb. 1968 in Linz, Literaturwissenschaftler, lebt in Wien. Leiter des Referates für Publikationen und Grafik im Bundeskanzleramt, Lehrbeauftragter am Institut für Germanistik der Universität Wien, Leiter der Sparte Literatur im kunsthaus muerzzuschlag, redaktionelle Mitarbeit in der Zeitschrift „Wespennest“.
Zahlreiche Publikationen, im Erscheinen: Selbstbeobachtung. Oswald Wieners Denkpsychologie (Hg. mit Thomas Raab). Auszeichnungen: u.a. erhielt Eder den Wissenschaftspreis der Österreichischen Gesellschaft für Germanistik (für seine Reinhard-Priessnitz-Monographie Unterschiedenes ist / gut), zuletzt den Förderungspreis für Wissenschaft der Stadt Wien (2008)


Alle im Ritterverlag erschienene Bücher von Thomas Eder: