RITTERVERLAG
Verlag für Kunst und Literatur


Kunstkataloge, Monographien, Künstlerbücher

Ulrike Truger

Monumental Weiblich

ISBN: 978-3-85415-536-2
Buchpreis: € 32.00
160 Seiten, Hartband, zahlr. SW-Abb., Juli/2015, mit Beiträgen von: Angelica Bäumer, Leander Kaiser, Werner Kitlitschka, Evelyn Schalk

Buchformat:

Zur Übersicht

„Ich denke in Stein“, sagt Ulrike Truger und dieses Denken der Künstlerin manifestiert sich unter ihren Händen, wo es sichtbare, greifbare, fühlbare Realität wird.
Denken und Handeln setzt die Steinbildhauerin seit jeher in eins. Und zwar sowohl durch ihre wahrhaft monumentalen Werke, mit denen sie auch über Österreichs Grenzen hinaus eine einzigartige Position einnimmt, als auch in der Vehemenz und Kompromisslosigkeit, mit welcher sie für deren Kontextualisierung und Platzierung im öffentlichen Raum eintritt. Auch dieser Prozess ist Teil ihres Schaffens.
Ulrike Truger hat unzählige Arbeiten in verschiedenen Dimensionen geschaffen, ihren Platz behauptet sie jedoch mit ihren monumentalen Skulpturen, die sich nicht verschämt verbergen, sondern den Anspruch erheben, gesehen und gedacht zu werden.
Die Denk- und Handlungsprozesse bilden sich in ihren Skulpturen ab, sicht- und spürbar. Die Steinwerdung selbst ist es, die die Bildhauerin nicht überformt, sondern zum ausdrucks- und aussagekräftigen Moment ihrer Arbeiten modelliert. Es sind, bei aller Wucht, dynamische Werke, die den sie umgebenden Raum miterfassen und verändern.
Der Bildband zeigt die großformatigen Arbeiten Ulrike Trugers, schafft mit einer ergänzenden Dokumentation der Arbeitsabläufe und analytisch-poetischen Textbeiträgen Zugang zum Werk der Bildhauerin.

Ulrike Truger

geb. 1948 in Hartberg, 1975 Diplom für Bildhauerei an der Hochschule für angewandte Kunst, Wien; seither freischaffend als Bildhauerin tätig, lebt in Wien und Buchschachen, Burgenland


Alle im Ritterverlag erschienene Bücher von Ulrike Truger:

  • Monumental Weiblich
    160 Seiten, Hartband, zahlr. SW-Abb., Juli/2015, mit Beiträgen von: Angelica Bäumer, Leander Kaiser, Werner Kitlitschka, Evelyn Schalk
    ISBN: 978-3-85415-536-2