Sabine Scholl

ALLE IHRE KÖRPER – Zwei Erzählungen

ISBN: 978-3-85415-199-9

Preis: 19,00

Enthält 10% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

152 Seiten, brosch., erschienen 1996


WORTE WORTE WORTE beschreibt eine Schlagersängerin als öffentliche Figur, als makellose Hülle und Produkt der Waren- Kosmetik- und Traumwelt. Ein Wesen, das im Licht steht, während die Männer sich in ihrem Schatten halten, die Texter, Musiker und Manager. Die Frau als Hülle versucht sich ein Bewußtsein zu geben, bleibt aber ein Produkt der jeweiligen Moden. In ALLE IHRE KÖRPER steht eine Opernsängerin als tragische Figur für tragische Rollen, die immer den Tod zum Ziel haben, im Mittelpunkt. Durch den geschickten Umgang mit dem Material ihres Körpers steigt sie zur Primadonna auf. Als lebender Mythos entgleitet ihr jede Handhabe und Kontrolle über vielfältige Projektionen, die sie als Gefäß nützen. Sie wird in verschiedene Bilder und Rollen aufgelöst, verliert sich und schließlich ihre Stimme.

“Mit meiner neuen Arbeit habe ich nun die HERSTELLUNG VON BIOGRAPHIEN, also Lebens-(Selbst)-Beschreibungen thematisiert. Anhand von Lebensromanen und Anekdoten über Künstlerinnen sollte das Bild der Künstlerin, – wie sie sich selbst beschreibt, und wie sie in der sie anerkennenden Gesellschaft funktioniert, – herausgestellt werden. Ich habe Künstlerinnen als Protagonistinnen dieses Spiels gewählt, da ihr Leben übertrieben und herausgehoben als Beispiel für andere Frauenleben gilt.”
(Sabine Scholl)


Sabine Scholl

* 1959 in Grieskirchen, Oberösterreich,
österreichische Schriftstellerin

Studium der Germanistik, Geschichte und Theaterwissenschaften an der Universität Wien, 1987 Promotion,
1988-1990 Lektorin an der Universität Aveiro, Portugal,
seit 1990 frei Schriftstellerin.

1992 Teilnahme an der Tagen der deutschsprachigen Literatur, Ingeborg-Bachmann-Preis in Klagenfurt,
1996 war sie Mitglied der Jury.

1996-2000 lebte Sabine Scholl in Chicago,
2000-2001 in New York und 2003-2004 in Japan.

Seit 2001 Lehraufträge für Literarisches Schreiben
u.a. am Deutschen Literaturinstitut Leipzig und an der Universität der Künste in Berlin,
2009-2012 Professorin für Sprachkunst
an der Universität für angewandte Kunst in Wien.

Literarische und literaturwissenschaftliche Veröffentlichungen, Presse-Essays, Radiosendungen, Hörstücke.
Zahlreiche Auszeichnungen u.a. 1992 den Rauriser Literaturpreis und den Theodor-Körner-Preis,
2019 den Literaturpreis des Landes Oberösterreich.

Sabine Scholl lebt und arbeitet in Berlin.

Bisher erschienene Titel im Ritter Verlag:

Newsletter Anmeldung

Shopping cart
There are no products in the cart!