Dieter Sperl

absichtslos

ISBN: 978-3-85415-414-3

Preis: 23,00

Enthält 10% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

136 Seiten, Hartband mit SU, erschienen 2007


Die schreckenerregensten Dinge des Lebens werden von den Protagonisten in Nebensätzen erzählt. Sperl legt seine Figuren in Beiseln und Lokalen an. Lässt sie thematisch um Kulinarisches und anderes kreisen, währenddessen das Grauen, die Einsamkeit, die Angst ganz nebenbei erwähnt werden. Nicht zu übersehen die spirituellen Bezüge, die der Autor sparsam einsetzt und im Text inhaltlich so geschickt verankert, dass sie nicht anzuzweifeln sind. (Petra Ganglbaur, “gangway.net”)

Sperl protokolliert Szenen des Wiener Alltags, seine Erzählungen speisen sich aus Erinnerungen an vergangene Begegnungen und Erlebnisse, nächtliche Träume und überwundene Krisen, von denen die unterschiedlich oft wiederkehrenden Figuren,  Künstler, Frühpensionäre, Asylbewerber, Angestellte, sich oder einem Gegenüber, Zeugnis ablegen. Es wird vom Tod erzählt, von Obdachlosigkeit und Einsamkeit, von drohendem Wahnsinn und Lebensangst, doch stets scheu, in leisen Zwischentönen, eingebettet in Gespräche über Waldviertelknödel und Avocadocremesuppe, über Turnschuhe und Kätzchen, als könnte der ihnen innewohnende Schrecken durch den profanen Alltag gebannt werden. (Martina Wunderer, Literaturhaus Wien)

Klarheit und Konzentration auf das Wesentliche sind Sperls ästhetische Leitlinien, und er erreicht mit Absichtslos eine lapidare Eleganz, wie sie sonst etwa Zen-buddhistischen Gärten zu eigen ist. (Paul Pechmann, “Falter”)

Sperls vielfältig-gleichmäßige Beobachtungen, Stimmungen, stillen Protokolle und Träume bilden ein Gesellschaftsporträt, das weit über Wien hinausweist.
(Wilhelm Hengstler, “Korso”)


Dieter Sperl

* 1966 in Wolfsberg, Kärnten (A),

Studium der Germanistik und Philosophie an der Karl-Franzens-Universität in Graz, Herausgebertätigkeit, Hörstücke, Textinstallationen, Photoarbeiten, Workshops, Performances, Zen.

Herausgeber des Literaturfolders flugschrift (www.flugschrift.at).

Dieter Sperl lebt in Wien.

Foto:©Michaela Mair-Sperl

Bisher erschienene Titel im Ritter Verlag:

Newsletter Anmeldung

Shopping cart
There are no products in the cart!